Bahn-Streik: Zeitgleich Ausfälle bei Innsbrucker Verkehrsbetrieben

Tirol

Bahn-Streik: Zeitgleich Ausfälle bei Innsbrucker Verkehrsbetrieben

Artikel teilen

Bei der vom Betriebsrat für 4.15 Uhr angesetzten Versammlung soll ein möglicher Solidaritätsstreik bei den Verkehrsbetrieben Thema sein.

Innsbruck. Zeitgleich mit dem ganztägigen Eisenbahner-Streik am Montag kommt es bei den Innsbrucker Verkehrsbetrieben (IVB) zu einer Betriebsversammlung. Bei der vom Betriebsrat für 4.15 Uhr angesetzten Versammlung soll ein möglicher Solidaritätsstreik bei den Verkehrsbetrieben Thema sein. Selbst wenn dies nicht der Fall sein wird, rechnet die IVB-Führung mit weitgehenden Einschränkungen auf mehreren Buslinien der Landeshauptstadt.

IVB appellierten an ihre Fahrgäste

Die IVB appellierten an ihre Fahrgäste, sich für mögliche Ausfälle vorzubereiten. Es wird davon ausgegangen, dass durch die frühmorgendliche Betriebsversammlung auf jeden Fall die Buslinien H und K im Westen Innsbrucks, ebenso die von den IVB betriebenen Verbindungen 501, 502, 503 und 504 zwischen Innsbruck und Hall sowie die Stubaier Linie 590 nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Ob es bei weiteren Bussen und Straßenbahnen zu Einschränkungen komme, habe sich am Sonntag noch nicht abschätzen lassen, so die IVB.

Über die jeweilige Situation werde über die Smartinfos an den IVB-Haltestellen, auf der Homepage unter www.ivb.at sowie über die IVB-App "Scout" laufend informiert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo