Brennerbahn wieder eingleisig befahrbar

Nach Schnee-Chaos

Brennerbahn wieder eingleisig befahrbar

Strecke wird vorerst aber nur für den internationalen Verkehr geöffnet.

Die Brennerbahnstrecke ist Dienstagabend wieder eingleisig befahrbar gewesen. Da der Verkehr auf einem zehn Kilometer langen Abschnitt vorerst nur über ein Betriebsgleis abgewickelt werden kann, würden zunächst der internationale Personenfernverkehr von und nach Italien sowie die Rollende Landstraße und der Güterfernverkehr wegen des vorhandenen Frachtrückstaus prioritär behandelt, teilten die ÖBB in einer Aussendung mit. Mehrere unter der Schneelast geknickte Bäume hatten am Montag Fahrleitung und Befestigungsvorrichtungen beschädigt.

Die ÖBB-Mitarbeiter hätten mehr als 100 Bäume wegräumen und die Streckenfahrleitung oberhalb von Steinach in Richtung Brenner auf rund 700 Metern reparieren müssen. Nahverkehrszüge ab Steinach bis zum Bahnhof Brenner werden wegen der fehlenden Kapazität der teilweise eingleisigen Strecke noch morgen, Mittwoch, im Schienenersatzverkehr abgewickelt. Das zweite Betriebsgleis soll bis zum späten Mittwochnachmittag fertiggestellt werden.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten