Bus hinterlässt Ölspur in der ganzen Stadt

Großeinsatz in Innsbruck

Bus hinterlässt Ölspur in der ganzen Stadt

Der Bus hatte auf einer Strecke von 6 Kilometern unbemerkt Öl verloren.

Ein in dieser Größenordnung ungewöhnlicher Einsatz hielt die Innsbrucker Berufsfeuerwehr am Sonntagvormittag auf Trab. Ein Bus hatte bei seiner Fahrt quer durch die Stadt unbemerkt auf einer rund sechs Kilometer langen Strecke Öl verloren. Um die Situation möglichst rasch zu entschärfen, mussten vier weitere Feuerwehren zu Hilfe gerufen werden.
 
   Der Bus war am Morgen von Amras in den Stadtteil Sieglanger am anderen Ende Innsbrucks unterwegs gewesen. Aufgrund der Arbeiten, die Ölspur zu binden, kam es zeitweise zu Staus in der Landeshauptstadt.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten