Ellmau: Großeinsatz bei Brand

Kufstein

Ellmau: Großeinsatz bei Brand

Drei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital.

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus im Tiroler Ellmau (Bezirk Kufstein) hat in der Nacht auf Donnerstag einen Großeinsatz der Feuerwehren ausgelöst. Laut Polizei brach das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache im Bereich des Balkons im obersten Stock des Hauses aus. Eine 29-Jährige, ihr 30-jähriger Freund sowie der einjährige Sohn wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die 29-Jährige war nach Angaben der Exekutive gegen 1.00 Uhr durch Knistergeräusche geweckt worden. Ihr Freund bemerkte schließlich das Feuer am obersten Balkon. Die Beiden verließen mit ihrem Sohn die Wohnung und verständigten die Rettungskräfte.

Der Brand griff auch auf das Dach des Mehrfamilienhauses sowie die Dachwohnung über. Die Feuerwehren Ellmau, Söll, Scheffau und Kufstein waren im Einsatz.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten