Symbolbild

Geschnappt

Jugendbande in Tirol verübte 75 Einbrüche

Einer neunköpfigen Jugendbande konnte die Tiroler Polizei im Unterland das Handwerk legen.

Die Gruppe soll für 75 Delikte verantwortlich sein. Die Exekutive schloss am Montag nicht aus, dass sich die Zahl der Delikte noch erhöhen könnte. Die Erhebungen waren vorerst noch nicht abgeschlossen.

Seit Herbst 2007 hatte die Polizei im Raum Wörgl und Umgebung vermehrt Einbruchsdiebstähle registriert, die im Februar und insbesondere ab Ende März dieses Jahres stark zunahmen. Die ausgeforschten Mitglieder der Gruppe sind zwischen 15 und 20 Jahre alt. Sie verübten ihre Einbruchsdiebstähle in Wörgl, Kufstein, Söll, Kirchbichl und Kundl. Bevorzugte Objekte waren Geschäfte, Gastlokale und Büros.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten