raser

Probeführerschein

Junger Alkolenker fuhr Rennen auf der Autobahn

Der Probeführerscheinbesitzer lieferte sich mit einem Italiener ein Wettrennen in Tirol - mit 1,26 Promille Alkohol im Blut.

Eine Verfolgungsfahrt hat sich ein 22-jähriger Probeführerscheinbesitzer Sonntagfrüh mit einem italienischen Autofahrer auf der Inntalautobahn bei Hall geliefert. Bei der Kontrolle stellte die Polizei auch noch 1,26 Promille Alkohol im Blut des Führerscheinneulings fest. Der Führerschein ist jetzt weg, der Italiener angezeigt.

Am Pannenstreifen überholt
Die beiden Autofahrer waren mit bis zu 170 km/h und teilweise einem Abstand von weniger als fünf Metern in Richtung Innsbruck unterwegs. Dabei überholte der 22-Jährige einen anderen unbeteiligten Pkw rechts auf dem Pannenstreifen.

Polizei zunächst ignoriert
Einer Anhaltung auf Höhe des Ampasserhofes leistete der Raser keine Folge, sondern fuhr mit weit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Erst Kilometer weiter auf der Brennerautobahn hatte die Fahrt schließlich ein Ende.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten