Leiche aus Inn in Tirol geborgen

Tote Frau ist vermutlich vermisste 57-Jährige

Leiche aus Inn in Tirol geborgen

Handelt sich laut Polizei vermutlich um vermisste 57-Jährige

Eine tote Frau ist am Freitagnachmittag von der Wasserrettung aus dem Inn bei Münster in Tirol (Bezirk Kufstein) geborgen worden. Ein Polizeisprecher bestätigte der APA einen Bericht des ORF Tirol. Dabei dürfte es sich um eine seit Dienstag vermisste 57-Jährige aus Vomp handeln, hieß es. Endgültig gesichert sei dies aber noch nicht. Die Todesursache war vorerst unklar, eine Obduktion wurde angeordnet.

Die vermisste Frau war am Dienstag gegen 20.30 Uhr mit einem Taxi von ihrer Wohnung nach Schwaz gefahren, stieg in der Mag.-Außerhofer-Straße aus und ging in Richtung Dr.-Karl-Psenner-Straße. Weil die 57-Jährige danach nicht mehr in ihre Wohnung zurückgekehrt und nicht mehr erreichbar war, wurde ein Unglück befürchtet.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten