Messerstecherei in Innsbruck

Mann am helllichten Tag niedergestochen

In Innsbruck eskalierte ein Streit zwischen zwei Marokkanern.

In Innsbruck kam es am Montagnachmittag nahe des Hauptbahnhofs in der Sterzinger Straße zu einer Messerstecherei. Ersten Informationen zufolge sei ein Streit zwischen zwei Marokkanern eskaliert, wobei einer der beiden Männer mit einem Messer schwer am Oberschenkel verletzt wurde.

Der Mann habe viel Blut verloren und sei ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Polizei sucht nach dem Täter, die genauen Umstände sind derzeit noch unklar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten