TARRENZBRAND2

Ausgebrannt

Mann rettet in letzter Sekunde seine Ex

Opfer erlitt eine schwere Vergiftung und wurde in eine Spezialklinik gebracht

Das Feuer war in der Nacht auf Montag kurz vor zwei Uhr früh im ersten Stock des Wohnhauses ausgebrochen, in dem die 60-jährige Gertraud F. gerade schlief. Ihr im Erdgeschoss wohnender Ex-Mann Alfred F. (65) wurde durch die beißenden Rauchschwaden geweckt und versuchte verzweifelt, die Wohnungstüre seiner Ex-Frau aufzubrechen.

Dramatische Rettung
Erst der Feuerwehr gelang es, die bereits Bewusstlose über den Balkon zu bergen und in Sicherheit zu bringen. „Das war Rettung in letzter Sekunde, im Zimmer hat bereits die Decke gebrannt“, atmet ein Feuerwehrmann auf. Die Tirolerin wurde zuerst in die Uniklinik nach Innsbruck und dann in eine Spezialklinik für Rauchopfer nach Murnau in Bayern verlegt.

Schwelbrand
Ermittler der Polizei waren am Montag beschäftigt, die Ursache zu klären. Brandstiftung wird vorerst ausgeschlossen. Es dürfte sich um einen Schwelbrand gehandelt haben. Die Wohnung von Gertraud F. wurde komplett zerstört.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten