Corona-Party

Großteil der Partygäste flüchtete

Mega-Corona-Party mit 200 Personen aufgelöst

Ein Großteil der Partygäste ergriff beim Anblick der Polizei zu Fuß oder mit Fahrrädern die Flucht.

Tirol. Am Samstagabend gegen 22:00 Uhr wurde die Polizeiinspektion Neu Arzl und Hall in Tirol wegen einer "Outdoor Party" im Gemeindegebiet von Ampass, Peerhöfe am südlichen Innufer, informiert.
Bei der nicht gemeldeten Veranstaltung sollen sich bis zu 200 Personen aufhalten. Beim Eintreffen von acht Polizeistreifen war tatsächlich eine Party mit etwa 150-200 Personen im Gange, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Ein Großteil der Partygäste ergriff beim Anblick der Polizei zu Fuß oder mit Fahrrädern die Flucht. 

© zoom.tirol
Corona-Party
× Corona-Party

Einige Personen konnten angehalten und kontrolliert werden. Diese werden auch wegen diverser Übertretungen nach dem Covid-Maßnahmengesetz angezeigt. Vor Ort konnte ein aus Holz errichtetes Mischpult samt Bassbox, benzinbetriebenes Stromaggregat und eine aus Holz errichtete Bar, festgestellt werden. Da die Bassbox, das Stromaggregat und auch eine hochwertiger Akkuschrauber von den Besuchern zurückgelassen wurden, wurden diese Gegenstände im Sinne des §42 SPG seitens der Polizei sichergestellt und auf der Dienststelle verwahrt.

Die allesamt, teils stark alkoholisierten Besucher zeigten sich bei den Amtshandlungen durchwegs kooperativ und einsichtig und verließen die Örtlichkeit.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten