„Mei liabste Weis“

Kufstein

„Mei liabste Weis“

Teilen

Die Live-Sendung ist bereits ausverkauft. Für die Generalprobe gibt es noch Plätze.

Vor 25 Jahren lud Franz Posch erstmals zur Volksmusik-Sendung Mei ­liabste Weis nach Absam. Seit 1991 ist die Volksmusik-Sendung im Abendprogramm von ORF 2 zu sehen. Die erste Sendung im heurigen Jubiläumsjahr findet morgen Abend im Festspielhaus in Erl statt.
Noch nie gab es für eine Mei liabste Weis-Sendung so viele Karten wie diesmal, dennoch waren die Sitzplätze binnen kürzester Zeit ausverkauft. Lediglich für die Generalprobe gibt es noch Plätze. Bei der Sendung werden Land und Leute der schönsten Regionen Österreichs, Südtirols und Bayerns vorgestellt und mit volkstümlicher Musik untermalt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo