alkomat

Innsbruck

Mit Probeführerschein und 1,7 Promille unterwegs

25-Jährige fiel Polizisten durch unsichere Fahrweise auf.

Mit 1,72 Promille Alkohol im Blut ist am Pfingstsonntag eine 25-jährige Probeführerscheinbesitzerin in Innsbruck aus dem Verkehr gezogen worden. Nach Angaben der Polizei fiel die Frau durch ihre unsichere Fahrweise auf. Die Beamten stellten bei der Fahrzeugkontrolle deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung fest und führten einen Alkotest durch.

Die Probeführerscheinbesitzerin war einer Zivilstreife kurz nach 8.00 Uhr in der Kapuzinergasse aufgefallen. Der 25-Jährigen wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Sie wird angezeigt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

     

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten