Inn Tirol Wasserrettung

Weibliche Leiche

Rätselraten um Tote aus dem Inn

Die Identität der Frau sowie die Todesursache sind vorerst unklar.

Eine weibliche Leiche ist Samstagfrüh beim Rechen des dortigen Wasserkraftwerkes aus dem Tiroler Inn in Kirchbichl gezogen worden. Die Identität der Frau sowie die Todesursache waren vorerst unklar, eine Obduktion wurde angeordnet. Das Ergebnis soll am Montag feststehen, sagte ein Polizeisprecher der APA.

Das Landeskriminalamt nahm die Ermittlungen auf. Spekulationen, wonach es sich bei der Toten um eine seit Anfang Februar abgängige 26-jährige zweifache Mutter handeln könnte, wollte und konnte die Polizei nicht kommentieren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten