Symbolbild

Mehrere Verletzte

Schlägerei zwischen Russen und Tirolern

Bei der Schlägerei zwischen den jugendlichen Asylanten und den Einheimischen gab es mehrere Verletzte.

Mehrere Verletzte hat eine Schlägerei zwischen jugendlichen Asylanten aus Russland und einer Gruppe Einheimischer in der Nacht auf Samstag in der Innsbrucker Innenstadt gefordert. Die Polizei konnte drei Tatverdächtige ausforschen und anzeigen.

Schläge und Tritte
Der Zwischenfall hatte sich in der Rathausgalerie gegen 00.30 Uhr ereignet. Laut Polizei wurden die einheimischen Burschen durch Faustschläge und Fußtritte verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten