Schrebergartenleiche: Lebenslang für Tiroler

Urteil

Schrebergartenleiche: Lebenslang für Tiroler

Das Opfer war Ende März 2015 von seinem Sohn als vermisst gemeldet worden.

Im Fall eines im Vorjahr in seinem Schrebergarten getöteten 59-jährigen Innsbruckers ist am Donnerstag der 45-jährige Angeklagte wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Schuldspruch der Geschworenen fiel einstimmig. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig. Die Verteidigung erbat sich Bedenkzeit, die Anklage gab keine Erklärung ab.

Das 59-jährige Opfer war Ende März 2015 von seinem Sohn als vermisst gemeldet worden. Nach der Leiche des Innsbruckers war zunächst mehrere Wochen gesucht worden, ehe sie ein Kameramann zufällig bei Dreharbeiten in dem Schrebergarten entdeckte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten