Tirol: Polizei streckte 22-jährigen mit Taser nieder

Cobra mit Hausdurchsuchung

Tirol: Polizei streckte 22-jährigen mit Taser nieder

Ein 22-jähriger Tiroler im Bezirk Imst ist im Zuge einer Hausdurchsuchung durch die Exekutive getasert worden. Der Verdächtige verhielt sich extrem aggressiv und wollte auf die Beamten losgehen.

Am vergangen  Mittwoch wurde  die Polizeiinspektion Imst von einem Betreibern einer Internet-Plattform informiert, dass sich ein 22-Jähriger trotz Waffenverbots und fehlender waffenrechtlicher Dokumente über die Plattform eine Schusswaffe besorgen wollte. Daraufhin wurde von der Staatsanwaltschaft Innsbruck bei dem Mann eine Hausdurchsuchung in dessen Wohnung in Imst angeordnet.

Hausdurchsuchung mit Spezialeinheit 

Bei dieser Hausdurchsuchung, die mit Unterstützung der Cobra durchgeführt wurde, waren der 22-Jährige, der die Waffe besorgen wollte, und ein gleichaltriger Bekannter anwesend. Schließlich wurde der Bekannte zunehmend aggressiver und wollte die Polizisten attackieren, woraufhin es zum Einsatz des Tasers kam.

Bei der Hausdurchsuchung wurden dann eine Schreckschusspistole, eine CO2-Faustfeuerwaffe samt Munition und eine geringe Menge Cannabis sichergestellt. Beide Männer werden auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, hieß es.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten