Tiroler Rekrut hat Schweinegrippe

H1N1-Virus

Tiroler Rekrut hat Schweinegrippe

Der Mann ist bereits auf dem Weg der Besserung.

Ein 29-jähriger Tiroler Rekrut hat sich mit der "neuen Grippe" infiziert. Er liegt im Militärspital in Innsbruck im Isolierbereich. Die Gesundheitsbehörden von Stadt und Land wurden bereits informiert, erklärte der Presseoffizier am Donnerstag.

Seit Mittwoch befand sich der Patient mit in dem Krankenhaus in Behandlung. Der 29-Jährige sei mit Grippe im Militärspital zur Behandlung aufgenommen worden. Vorerst gab es epidemiologisch keine Anzeichen, die gemäß Vorgaben der WHO auf "Neue Grippe" hinwiesen. Trotzdem wurden routinemäßig Proben ins Virenlabor in Wien eingesandt. Am Donnerstag wurde ein positives Ergebnis gemeldet. Der Mann sei bereits wieder auf dem Weg der Besserung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten