Unfall sorgt für Stau auf der A23

Wien

Unfall sorgt für Stau auf der A23

Ein LKW, ein PKW und ein Motorrad waren in die Kollision verwickelt.

Ein Unfall auf der Wiener Südosttangente (A23) hat am Dienstag für Behinderungen im Frühverkehr gesorgt. Ein Lkw, ein Pkw und ein Motorrad waren laut Asfinag beim Knoten Prater in Fahrtrichtung Süden in die Kollision verwickelt. Für die Aufräumarbeiten mussten zwei der drei Fahrspuren gesperrt werden, Staus waren die Folge.

Das Unglück ereignete sich gegen 8.00 Uhr. Der Verkehr wurde einspurig sowie über die Nebenfahrbahn an der Unfallstelle vorbeigeleitet. "Derzeit reicht der Rückstau bis Hirschstetten respektive bis zum Tunnel Kaisermühlen", berichtete eine Asfinag-Sprecherin. Gegen 8.30 Uhr waren aber bereits wieder alle Spuren freigegeben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten