Urlaubs-Bilanz: 5 Millionen waren weg

Mallorca komplett ausgebucht

Urlaubs-Bilanz: 5 Millionen waren weg

Spanien und Österreich sind die großen Gewinner des Sommers.

Zwar sind die Ferien noch nicht vorbei, aber eine erste Bilanz lässt sich bereits ziehen. Fakt ist: Die Österreicher haben sich die Reiselust von Krisen und Terrorangst nicht verderben lassen. Rund 5 Millionen warensind diesen Sommer weg. „Die ersten zwei Juliwochen waren schwach, ab der dritten hat es angezogen“, sagt Peter Grossmann vom Online-Reisebüro joe24.at.

Aber es hat Verschiebungen im Reiseverhalten gegeben, wie Kathrin Limpel vom größten heimischen Veranstalter TUI Austria bestätigt. Die beliebtesten Urlaubsziele sind heuer andere, und es wurde „viel mehr last minute gebucht, auch von Familien“, so Limpel. Die Fakten:

Alle wollten nach Spanien: Mallorca komplett voll

  • Die Türkei, früher Ziel Nummer 1 der Österreicher, ist der große Verlierer (–60 %). „Die Nachfrage dorthin ist fast bei null“, so Grossmann. Bei Rewe Austria haben zwei Drittel weniger Österreicher die Türkei gebucht als sonst.
  • Profitiert hat davon vor allem Spanien, der klare Sieger des Sommers 2016. So viele Österreicher wie nie waren heuer in Spanien (je nach Veranstalter zwischen 8 und 20 % Zuwachs). Am gefragtesten war Mallorca (ausgebucht), gefolgt von Ibiza und den Kanaren.
  • Mehr denn je war für die Anreise das eigene Auto angesagt. Hauptauslandsziele hier: Kroatien (bis 15 % Zuwachs) und Italien (+10 %). In Kroatien waren viele Badeorte ausgebucht, ebenso in Italien. Der Hotspot schlechthin für Italien-Urlauber: immer wieder Jesolo!
  • Einen Rekord gibt es für Österreich. Von den Kärntner Badeseen bis zu den Tiroler Bergen: alle Unterkünfte voll. „Die Österreicher haben um 11,1 % mehr Urlaub in der Heimat gebucht als im Vorjahr“, so Euro­tours-Chefin und Verkehrs­büro-Vorstand Helga Freund.
  • Bei Last-Minute-Buchungen ist Griechenland am gefragtesten. Dort gebe es die meisten Angebote, während freie Zimmer in Spanien und Kroatien in den nächsten Wochen noch rar sind, heißt es bei Ruefa.

Wo die Promis im Urlaub waren

Amina Dagi, Ex-Miss Austria:

„Ich mache im Sommer regelmäßig Urlaub in Ibiza. Das Angenehme: Dort kann ich Entspannung und Feiern verbinden. Untertags wird relaxt und am Abend dann hin und wieder auch mal Party gemacht.“

Larissa Marolt, TV-Star:

„Ich habe diesen Sommer Urlaub in Kroatien gemacht. Für mich ist es am wichtigsten, dass es Wasser gibt und ich Bikini tragen kann. Das ist einfach ein super Lebensgefühl und total entspannend für mich.“

Hans Krankl, Fußball-Legende:

„Ich fahre seit fast 40 Jahren nach Jesolo. 
Vor allem liebe ich dort den Strand, der fast jedes Jahr eine Auszeichnung bekommt. So viele Urlauber wie heuer hat es in Jesolo noch nie gegeben, sogar die Italiener kommen jetzt.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten