24 Tonnen Kokain in Mexiko beschlagnahmt

Mega-Fund

24 Tonnen Kokain in Mexiko beschlagnahmt

Die Polizei Mexikos hat fast 24 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Es ist der größte Drogenfund in der Geschichte des Landes.

Die mexikanische Polizei hat auf einem Schiff im Hafen von Manzanillo 23,6 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Es war den Angaben zufolge der größte Drogenfund in der Geschichte Mexikos. Wie die Behörden am Donnerstag mitteilten, fanden Polizisten und Soldaten bereits am Dienstag in einem Container des unter der Flagge Hongkongs fahrenden Frachters "Esmeralda" elf Tonnen Kokain.

Bei der Durchsuchung des Schiffs, das aus Kolumbien kam, wurden dann in einem zweiten Versteck noch einmal mehrere Tonnen Kokain entdeckt. Die Drogen waren in mehr als 21.000 Päckchen verpackt worden. Bereits am 5. Oktober waren in einem Schiff im Hafen von Tampico im Norden Mexikos zehn Tonnen Kokain entdeckt worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten