Frau stellt sich bewusstlos, um Sex-Täter zu entgehen

Vorarlberg

Frau stellt sich bewusstlos, um Sex-Täter zu entgehen

Artikel teilen

Polizei sucht nach Mann, der die Frau vor ihrem Angreifer beschützt haben soll.

Eine 25-jährige Frau ist in der Nacht auf Samstag in Dornbirn von einem unbekannten Mann sexuell attackiert worden. Nach dem ersten Angriff flüchtete die Frau, wurde aber von dem Angreifer eingeholt. Erst als sie sich bewusstlos stellte, ließ er von ihr ab. Die Polizei sucht nun nach jenem Mann, der die Frau vor dem Angreifer gerettet haben soll.

Frau stellte sich bewusstlos

Der Täter attackierte die junge Frau zum ersten Mal gegen 3.30 Uhr in der Mühlegasse und holte sie in der Mitteldorfgasse wieder ein. Dort stellte sie sich auf dem Boden liegend bewusstlos, woraufhin der Mann seinen Übergriff abbrach. Als die 25-Jährige ihre Augen wieder öffnete, stand ein 25- bis 30-jähriger Mann mit dunklen Haaren vor ihr. Er gab an, die Frau soeben vor ihrem Angreifer gerettet zu haben. Die beiden unterhielten sich, anschließend ging die Frau zu einem Freund.
 
Die Polizei bittet nun den Unbekannten, der die Frau beschützt haben soll sowie allfällige weitere Zeugen des Vorfalls, sich zu melden (Tel.: 059133-8140). Der vermeintliche Retter soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein und mit einer dunklen Steppjacke bekleidet gewesen sein. Laut Polizei könnte es sich um einen Mann ausländischer Herkunft handeln, der gutes Deutsch spricht.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo