Frau stürzt beim Wandern 70 Meter in den Tod

In Vorarlberg

Frau stürzt beim Wandern 70 Meter in den Tod

Die Frau war ohne Fremdverschulden ausgerutscht.  

Eine 57-jährige Wanderin ist am Dienstag im Bregenzerwald tödlich verunglückt. Die Frau rutschte beim Abstieg von der Damülser Mittagsspitze (2.095 Meter) ohne Fremdverschulden aus, schlitterte über einen steilen Grashang und stürzte anschließend 70 Meter über felsdurchsetztes Gelände ab. Laut Polizei kam für sie jede Hilfe zu spät.

Die Frau war gegen 13.00 Uhr mit ihrem Ehemann unterwegs, als sie rund 60 Meter unterhalb des Gipfels den Halt verlor. Nach dem Absturz blieb die Frau in einem steilen Schotterkar unterhalb des alpinen Steigs liegen. Weder ein Ersthelfer noch das Team des verständigten Notarzthubschraubers konnten das Leben der 57-Jährigen retten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten