50-Jähriger vermutlich angefahren und getötet

Opfer lag tot auf Straße

50-Jähriger vermutlich angefahren und getötet

In Alberschwende (Bezirk Bregenz) ist Sonntagabend ein 50-jähriger Mann tot aufgefunden worden. 

Er lag auf der Bregenzerwaldstraße und war an einer schweren Kopfverletzung verstorben. Laut Polizei dürfte der Mann von einem Fahrzeug angefahren worden sein.
 

Opfer vermutlich angefahren und getötet

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein in Egg wohnhafter Pkw-Lenker bei starkem Schneefall entlang der Straße, als er etwas auf dem Boden sah. Im nächsten Moment habe er einen leichten "Schlag" verspürt. Er hielt seinen Wagen an und ging zur Unfallstelle. Eine Pkw-Lenkerin sah kurz danach ebenfalls einen Körper am Boden liegen und blieb stehen. Nach der Spurensicherung geht die Polizei derzeit davon aus, dass das Opfer bereits zuvor von einem anderen Fahrzeug angefahren und tödlich verletzt worden sein dürfte.
 
Eine gerichtliche Obduktion des Leichnams wurde von der Staatsanwaltschaft angeordnet. Der Unfallverursacher bzw. allfällige Zeugen werden gesucht.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten