Wanderer am Traustein vom Blitz getroffen

Ein Toter, ein Verletzter

Wanderer am Traustein vom Blitz getroffen

Die Niederösterreicher gerieten kurz vor einer Hütte in ein Gewitter.

Zwei Niederösterreicher sind Donnerstagabend am Traunstein (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich von einem Blitz getroffen worden. Ein 30-Jähriger aus Kirchberg am Wagram (Bezirk Tulln) war auf der Stelle tot, ein 24-Jähriger aus Rossatz (Bezirk Krems) erlitt schwere Verletzungen.

Die Wanderer waren in einer sechsköpfigen Gruppe unterwegs. Als um 17.15 Uhr ein schweres Gewitter aufzog, versuchten sie rasch eine Hütte zu erreichen. Zwei schafften das, die übrigen waren noch etwa fünf Minuten vom sicheren Unterstand entfernt, als der Blitz einschlug. Zwei Männer wurden getroffen.

Der 30-Jährige, der einige Meter vor seinen Kameraden ging, war sofort tot. Ein 24-Jähriger wurde durch die Luft geschleudert, überschlug sich mehrmals und konnte schließlich von einem seiner Begleiter aufgefangen und vor dem Absturz gerettet werden. Der Hüttenwirt alarmierte die Rettung. Der Schwerverletzte wurde mit einem Hubschrauber ins Spital nach Wels geflogen. Polizisten bargen die Leiche des 30-Jährigen mit einem Bergeseil.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten