Wien: Autofahrer-Streit eskaliert mit Waffe

Eskalation an Kreuzung

Wien: Autofahrer-Streit eskaliert mit Waffe

Teilen

Im Streit zog einer der Lenker eine Pistole.

Dass es auf den Straßen Wiens auch schon mal ruppig zugeht, ist kein Geheimnis, doch dieser Fall ist dann doch speziell. Am 23 März umd ca 9:30 gerieten in der Brünner Straße in Wien-Floridsdorf zwei Männer aneinander, weil sie offenbar unterschiedlicher Auffassung über die korrekte Fahrweise waren. Als die Kontrahenten an einer Kreuzung nebeneinander zu stehen kamen, eskalierte die Situation. Einer der beiden, ein 24-Jähriger, zog plötzlich eine Pistole und bedrohte seinen Nebenmann (55) – er flüchtete danach.

Doch weit kam er nicht, kurz danach konnte eine Streife den mutmaßlichen Täter stellen. Die Pistole stellte sich als Pfefferspraypistole heraus.  Es wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und er wurde wegen gefährlicher Drohung angezeigt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo