Impfungen Corona-Impfung Impfstraße Wien

Impfaktion bricht auf null ein

18 Millionen Werbegeld für 26 Impfungen pro Tag

Artikel teilen

Die Posse um die Impf-Kampagne erreicht einen neuen, skurrilen Höhepunkt.

Wien. Nicht nur die Leere gähnt im Austria Center. In der größten Impfstraße des Landes langweilen sich auch die MitarbeiterInnen fast zu Tode – kein Schwein, und schon gar keine WienerInnen interessieren sich mehr fürs Corona-Jaukerl.

12 Erststiche. Obwohl in Wien nur 52,98 % vollen Impfschutz durch den dritten Stich haben, ist die Impf-Aktion völlig zusammengebrochen. Am vergangenen Sonntag wurden in der Zwei-Millionen-Metropole ganze 12 Erststiche gesetzt, im Sieben-Tage-Schnitt sind es derzeit 26 Impfungen pro Tag.

Die ganze Story lesen Sie HIER mit oe24PLUS. Jetzt anmelden!
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo