Blaulicht polizeieinsatz

Wien

39-Jähriger drohte Bank in die Luft zu sprengen

Artikel teilen

Den alarmierten Polizisten gegenüber verhielt sich der Mann ebenfalls aggressiv. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde er auf freiem Fuß angezeigt.

Wien. Weil er einen Überziehungsrahmen von mehreren tausend Euro nicht bekommen hatte, hat ein 39-jähriger Mann Montagfrüh in einer Bankfiliale in Wien-Leopoldstadt wilde Drohungen ausgesprochen. Zunächst kündigte er an, den verantwortlichen Angestellten erschießen zu wollen. Als diesem Kollegen zu Hilfe eilten, drohte der 39-Jährige auch mit der Sprengung der Filiale. Er wurde laut Polizei vorläufig festgenommen.

Denn auch gegenüber den alarmierten Polizisten verhielt sich der Iraner äußerst aggressiv. In der Vernehmung bestritt der 39-Jährige die Drohungen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde er auf freiem Fuß angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo