Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Aktion scharf

E-Scooter-Razzia in Wien: 126 Anzeigen und 469 Strafmandate

Aktion scharf der Wiener Polizei gegen Radfahrer und E-Scooter-Lenker
Bei einer Aktion scharf der Wiener Landesverkehrsabteilung gegen Radfahrer und E-Scooter-Lenker sind im Laufe des Montags 126 Anzeigen erstattet und 469 Organmandate ausgestellt worden. Dabei fielen vor allem Radfahrer ins Gewicht, die trotz Rotlichts über Kreuzungen fuhren, berichtete die Polizei am Donnerstag.
 

Zahlreiche Abmahnungen

Zudem wurden bei den Kontrollen innerhalb des Wiener Gürtels zwei Pkw-Kennzeichen abgenommen, nachdem Lärmmessungen an den Autos eine zu hohe Lautstärke ergaben. Auch drei durch Suchtmittel beeinträchtigte Pkw-Lenker wurden aus dem Verkehr gezogen. In 130 Fällen beließen es die Beamten bei Abmahnungen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten