Polizeiauto Polizei

Wien-Hernals

Autofahrer griff nach harmlosem Blechschaden zum Messer

Der 53-Jährige stich seinem Kontrahenten in den Oberschenkel.

Ein Streit nach einem harmlosen Verkehrsunfall hat am Samstagvormittag in Wien-Hernals böse geendet. Ein 53-Jähriger griff im Zuge der Auseinandersetzung zu einem Teppichmesser und verletzte seinen Kontrahenten am Oberschenkel.
 
Schauplatz des Geschehens war der Parkplatz eines Baumarkts in der Schadinagasse, wo es gegen 10.00 Uhr zu der Kollision kam. Der Serbe und der 30-Jährige gerieten einander wegen des Blechschadens in die Haare, worauf der Ältere seinem Gegenüber ein Teppichmesser an den Hals hielt. Als ihn das Opfer wegstieß, fügte ihm der Angreifer eine oberflächliche Schnittverletzung zu. Der 53-Jährige wurde noch an Ort und Stelle festgenommen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten