Betrüger verkauften Fliese statt Handy

Wien-Favoriten

Betrüger verkauften Fliese statt Handy

Das vermeintliche Schnäppchen entpuppte sich als Fliesenstück

Nachdem ein vermeintliches Betrugsopfer am 28.01.2015 gegen 17.00 Uhr die Täter wiedererkannt hatte, wurden in der Quellenstraße in Wien-Favoriten zwei Männer im Alter von 32 und 33 Jahren von der Polizei wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs festgenommen.

Fliese statt Handy
Die Tatverdächtigen hatten im Dezember auf offener Straße einem 17-Jährigen ein Mobiltelefon zum Verkauf angeboten. Nachdem der Jugendliche den gewünschten Betrag bezahlt hatte, wurde ihm eine Handyhülle überreicht, in der sich das Telefon befinden sollte. Kurze Zeit später stellte der 17-Jährige jedoch fest, dass sich in der Hülle anstatt des angenommenen Schnäppchens ein Fliesenstück befand. Die Ermittlungen sind im Gange.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten