Innere Stadt

Bomben-Alarm bei der Wiener Oper

Großaufgebot der Polizei. Verdächtiger Koffer entdeckt.

Bombenalarm mitten in Wien bei der Staatsoper: Die Operngasse bis zur Kärntnerstraße und die Elisabethstraße mussten komplett gesperrt werden. Ein herrenloses Gepäckstück hatte Bombenalarm ausgelöst. Die Polizei musste ein Spezialgerät anfordern, um das verdächtige Objekt zu untersuchen.

Video: Bombenalarm in der Wiener Innenstadt

Nach rund einer Stunde konnte Entwarnung gegeben werden. In dem Koffer befanden sich lediglich Kleider. Ein Röntgengerät und ein Spürhund sowie sprengstoffkundige Beamten waren im Einsatz.

Alle Straßen konnten für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Die Fotos:

Diashow: Bomben-Alarm bei der Wiener Oper

Bomben-Alarm bei der Wiener Oper

×

     

    Nächste Seite: Der LIVE-TICKER zum Nachlesen.



     16:14

    Entwarnung! Keine Bombe im Koffer

    In dem herrenlosen Gepäckstück befanden sich nur Kleider.

     16:04

    Entminungsdienst untersucht den verdächtigen Koffer

     16:02

    Polizei gibt Operngasse jetzt wieder frei

    Ab sofort ist die Operngasse vom Ring hinunter her befahrbar. Die Polizei hat die Absperrungen aufgehoben.

     15:59

    Noch immer keine Entwarnung

    Nach wie vor ist das Areal Operngasse/Elisabethstraße weiträumig abgesperrt.

     15:45

    Blickrichtung Oper: Die Operngasse ist nach wie vor gesperrt

    sperre.jpg © TZ ÖSTERREICH

     15:30

    Operngasse wurde auch gesperrt:

    bombenalarm2.jpg © TZ ÖSTERREICH

    (c) TZ ÖSTERREICH

     15:26

    Verdächtiger Koffer:

    bombenalarm_4.jpg

    Dieses herrenlose Gepäckstück hat für den Einsatz gesorgt.

     15:19

    Die Elisabethstrasse ist von beiden Seiten gesperrt:

    bombenalarm_3.jpg

     15:18

    Angrenzende Gebäude evakuiert

    Die Polizei hat mehrere Büros räumen lassen.

     15:14

    Spezialgerät angefordert

    Laut Polizei wurde ein Röntgengerät geordert. Mit diesem soll der verdächtige Koffer untersucht werden.

     15:12

    Ein herrenloser Koffer sorgt für Aufregung in der Wiener Innenstadt. Die Polizei hat die Elisabethstrasse komplett gesperrt.