Das schönste Weekend des Jahres

Sonne-Pur

Das schönste Weekend des Jahres

Mit Temperaturen jenseits von 30 Grad verwöhnt uns das stabile Super-Sonnen-Hoch.

Rekord-Wetter zum verlängerten Super-Wochenende: Am Donnerstag lag Innsbruck mit 31,9 Grad vorn, gestern um 15 Uhr war Imst in Tirol Spitzenreiter mit 31,5 Grad.

Der ÖSTERREICH-Hubschrauber ist aufgestiegen und hat die Hotspots des Landes von oben fotografiert (siehe rechts). Auch zum Wochenende winken Höchstwerte von bis zu 33 Grad! Das freut alle, die frei haben – aber auch die Unternehmer reiben sich die Hände, weil Hoch „Walburga“ uns das schönste Wochenende des Jahres schenkt. Die größten Profiteure der Hitzewelle:

  • Für die Abkühlung zwischendurch stürmt Österreich die Eissalons. „Das Geschäft läuft super“, erzählt etwa Wiens Gelato-King Luciano Zanoni im ÖSTERREICH-Gespräch. „An solchen Hitzetagen kommen 5.000 Gäste zu uns, 50 Prozent mehr als an Tagen mit 20 Grad.“

400.000 Sonnenanbeter stürmen Wiener Bäder

  • Nach dem verregneten Start in die Freibad-Saison platzen die Pools aus allen Nähten: 400.000 Gäste erwarten die Wiener Bäder ­diese Woche – über drei Mal mehr als im vergangenen Monat insgesamt.
  • Die Österreicher dürsten nach Bier, Spritzer und Mineral. „Wenn es schlagartig heiß wird, schießt der Getränke-Umsatz mit nach oben – kurzfristig um bis zu 300 Prozent“, verrät eine Wiener Gastro-Größe. Im Durchschnitt steige der Getränkeumsatz bei einer Hitzewelle um 50 Prozent.
  • Freude auch an den Seen: „Sobald schönes Wetter angesagt ist, geht es bei uns in Podersdorf rund“, strahlt Stefan Knoll, der einen Bootsverleih betreibt. „Alle wollen dann raus auf den Neusiedler See.“

Vorschau
Das warme Wetter bleibt uns bis nächste Woche erhalten, drohende Tiefdruck-Gebiete ziehen nördlich an uns vorbei. „Aber ab heute steigt von Westen her die Gefahr von Gewittern an den Nachmittagen mit jedem Tag“, so ZAMG-Meteoro­login Ariane Pfleger.

VIDEO: Sommer-Wochenende



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten