Demente Frau fuhr mit Tempo 50 auf Überholspur

Wien

Demente Frau fuhr mit Tempo 50 auf Überholspur

Artikel teilen

Die 65-Jährige ignorierte dabei auch Anhalteversuche der Polizei.

Mit konstant rund 50 km/h war am Donnerstag eine 65-jährige Autolenkerin auf der Südautobahn (A2) von Wien in Richtung Norden unterwegs - ständig am dritten und später vierten Fahrstreifen. Die Polizei folgte der Frau lange Zeit mit Blaulicht und Folgetonhorn, konnte sie aber zunächst nicht zum Anhalten bewegen. Ein Amtsarzt stellte bei der Seniorin eine schwere Demenz fest.
 
Die Beamten hatten die Lenkerin schließlich durch einen "künstlichen Stau" zum Stoppen gebracht. Die Frau machte einen orientierungslosen Eindruck und reagierte auf die Ansprache der Uniformierten nicht, berichtete die Polizei am Freitag. Der dementen Frau wurde der Führerschein abgenommen.
 

139 km/h bei Führerscheinübungsfahrt 

Wesentlich flotter waren zwei Männer in einem Fahrzeug auf der Südost-Tangente (A23) in der Nacht auf Freitag unterwegs. Bei einer Führerscheinübungsfahrt donnerte der Lenker auf einer Tempo-80-Strecke mit bis zu 139 km/h über den Asphalt. Beide Personen wurden angezeigt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo