Einsatz Polizei

Männer in U-Haft

Drei Drogenhändler in Wien gefasst: Heroin und Geld sichergestellt

Bereits am vergangenen Donnerstag hat die Polizei in Wien drei Drogenhändler festgenommen.

Wien. Die zwei 23-jährigen und der 36-jährige Serbe sollen in der Bundeshauptstadt mit Heroin gedealt haben. Bei ihnen wurden neben 580 Gramm Heroin auch mehrere Tausend Euro sichergestellt. Das Trio sitzt in Untersuchungshaft, berichtete die Polizei am Dienstag.

© APA/LPD WIEN
Einsatz Polizei
× Einsatz Polizei

Sie wurden am 20. Februar gegen 11.30 Uhr in zwei Wohnungen in Brigittenau und Liesing gefasst. Die Drogen waren teilweise bereits für den Straßenverkauf abgepackt. Abhängig vom Reinheitsgrad kostet ein Gramm Heroin im Straßenverkauf für 80 bis 100 Euro, wodurch die sichergestellte Suchtgiftmenge einen Wert von bis zu 50.000 Euro hat. Weiter Ermittlungen zu diesem internationalen Suchtmittelhandel sind noch am Laufen, betonte die Polizei.

Beim Gumpendorfer Gürtel in Mariahilf hat am Montagabend eine junge Frau randaliert. Die Österreicherin, die dem Suchtgiftmilieu zugerechnet wird, war bei der U6-Station Gumpendorfer Straße aufbrausend und unkooperativ gegenüber der Polizei, die bei einer Schwerpunktkontrolle ihre Identität prüfen wollten. Sie attackierte einen Beamten und wollte flüchten. Daraufhin wurde die 27-Jährige festgenommen und mehrfach angezeigt.
 

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten