E-Scooter

Entsorgung schwierig

E-Scooter-Batterien sind tickende Öko-Zeitbomben

Die Lithium-Ionen-Akkus der 9.000 E-Scooter werden zum Umweltproblem.

Wien. Praktisch alle der 9.000 Wiener E-Scooter fahren mit leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus, die eine durchschnittliche Lebensdauer von fünf bis sieben Jahren haben.

Dann wird deren derzeitiger Anteil an allen gesammelten Batterien laut ORF von derzeit 6,2 Prozent drastisch ansteigen.

Schließlich ist heuer bereits der Anteil von Lithium-Ionen-Akkus 40 Prozent aller hierzulande in Elektrogeräten verbauten Akkus – im Vorjahr waren es erst 25 Prozent –, und die Entsorgung ist extrem komplex. 

Die Kontakte müssen erst abgeklebt, dann der Akku versiegelt und schließlich in einer Tonne mit nicht brennbarem Füllmaterial gelagert werden.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten