Einbrecher (39) wollte Geld für Auszug aus Eltern-Haus beschaffen

Muttersöhnchen als Räuber

Einbrecher (39) wollte Geld für Auszug aus Eltern-Haus beschaffen

Der Tatverdächtige flüchtete noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten in einen gegenüberliegenden Grünstreifen und versteckte sich in einem Gebüsch. 

Wien. Ein Zeuge verständigte den Polizeinotruf mit Hinweis, soeben einen Mann dabei gesehen zu haben, der versucht habe eine Balkontür einer Wohnung aufzubrechen, wie die Polizei in einer aussendung schreibt. Der Tatverdächtige flüchtete noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten in einen gegenüberliegenden Grünstreifen und versteckte sich in einem Gebüsch.

Weitere Zeugen sahen den Flüchtenden und gaben den Hinweis auf die Fluchtrichtung. Nach kurzer Suche stellten die Beamten den Mann, einen 39-jährigen österreichischen Staatsbürger, und nahmen ihn fest. Der Mann zeigt sich geständig. Als Motiv gibt er an, noch bei seinen Eltern zu leben. Er habe sich Geld beschaffen wollen, um sich eine eigene Unterkunft finanzieren zu können.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten