Gesuchter Killer flüchtete nach Wien

Wien

Gesuchter Killer flüchtete nach Wien

Artikel teilen

Die letzte Spur von "Igor dem Russen" führte offenbar nach Österreich.

Bei den Ermittlungen um den wegen Doppelmordes von der italienischen Justiz gesuchten Osteuropäer "Igor, der Russe", der in der Nacht auf Freitag in Spanien nach einer Schießerei mit drei Toten gefasst worden ist, hatte die letzte Spur nach Wien geführt. Dies berichtete der im Fall ermittelnde Staatsanwalt von Bologna, Marco Forte, nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA.
 
Forte hatte in den vergangenen Tagen mit einigen Carabinieri in Wien österreichische Kollegen getroffen, um die Ermittlungen zu koordinieren. Eine weitere Spur führte nach Spanien, wo der Osteuropäer dann festgenommen werden konnte, berichtete der Staatsanwalt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo