Hanf-Punsch ist der Mega-Trend

Weihnachtsmärkte-Test

Hanf-Punsch ist der Mega-Trend

Das sind die Ergebnisse des großen Weihnachtsmärkte-Test in Wien.

Seit Mitte November ist ganz Wien ein einziger Weihnachtstraum - Dutzende märkte warten mit oft höchst unterschiedlicher Qualität bei Glühwein, Punsch und Co. auf. Urlaubshamster.at hat jetzt die neuesten und besten märkte der Stadt getestet.

Wo Glühwein, Punsch & Co. am günstigsten sind

Glühwein um 3,98 Euro. Den billigsten Glühwein bekommt man für 3 Euro beim Türkenschanzpark, die anderen Christkindlmärkte sind preislich bei rund 4 Euro angesiedelt. Die vielfältigsten Sorten, etwa Hot-Muskateller, -Schilcher oder -Uhudler findet man in Hirschstetten um 4 Euro.

Billiger Türkenschanzpark. Beim Türkenschanzpark bekommt man nicht nur den günstigsten Glühwein, sondern mit einem Preis von 3 Euro auch den billigsten Punsch. Im Vergleich zum vorigen Jahr gab es hier auch keinen Preisanstieg. Der Häferl-Einsatz beläuft sich bei den meisten Märkten mittlerweile auf bis zu 4 Euro. Am günstigsten ist der Einsatz ebenfalls im Türkenschanzpark mit nur einem Euro. Im Trend 2019 liegt vor allem der Hanf-Punsch - etwa beim Belvedere.

Newcomer Alm Advent. Der Alm Advent ist der Newcomer des Jahres - besonders die Hütten sind bei Kälte ein echtes Plus. Ein Food-Highlight sind die Mandeln zum Selbstmischen am Spittelberg. Die günstigsten Maroni gibt es im Türkenschanzpark, bei der Freyung und Am Hof. Die teuerste Ofenkartoffel um 9,50 Euro wird am Rathausplatz verkauft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten