Heute startet das 36. Wiener Donauinselfest

Größtes Open Air Europas

Heute startet das 36. Wiener Donauinselfest

Das Mega-Gratisfest bietet Top-Acts und jede Menge Action für Groß und Klein.

Wien. Das Donauinselfest geht in die 36. Runde und verspricht ein hochkarätiges Programm von Musik und Kabarett bis Kinderangebote. Das Festivalgebiet erstreckt sich über 4,5 Kilometer zwischen Nordbrücke und Reichsbrücke. Auch heuer werden Millionen Besucher das Wiener Naher­holungsgebiet aufsuchen.

Heute spielen Mando Diao, Alfred Dorfer und Jazz Gitti

Programm. Besucher des ersten Festivaltages erwartet ein bunter Programm-Mix von den Indie-Heros Mando Diao und The Tiger Lillies bis zum Humor-Giganten Alfred Dorfer und der legendären Jazz Gitti. Am Nachmittag wird Bürgermeister Ludwig über die Insel touren.

Sicherheit. 700 Polizisten werden in Booten, Helikoptern und zu Land unterwegs sein und stichprobenartige Personenkontrollen durchführen. Außerdem werden 500 private Securities und mehr als 200 Rettungssanitäter des Samariterbundes für Sicherheit sorgen.

Regeln. Generell ist das Mitnehmen von Rucksäcken und großen Taschen nicht erlaubt. Darüber hinaus sind Glasflaschen, Regenschirme, Fahr­räder, Spielgeräte, Waffen und ähnliche Gegenstände (z. B. Taschenmesser) am Veranstaltungsgelände verboten und werden abgenommen. Die ­Zufahrt auf die Donauinsel mit Privatfahrzeugen ist ohne Ausnahmegenehmigung nicht möglich.

Charity dieses Jahr für die Wiener Frauenhäuser

Stoffsackerl. Das Donauinselfest steht nicht nur für musikalischen Genuss, sondern auch für sozialen Zusammenhalt. Die Wiener Frauenhäuser kann man mit der Spende des Ein-Euro-Einsatzes für Mehrwegbecher oder durch den Kauf eines eigens designten Stoffsackerls um 5 Euro unterstützen (erhältlich beim Kreativmarkt bei der Floridsdorfer Brücke).

Staugefahr. Wer mit dem eigenen Fahrzeug zum Festivalgelände anreist, sollte längere Verzögerungen einplanen. Laut ARBÖ sind besonders auf den Donaubrücken, aber auch auf der Donauuferautobahn (A 22) und am Handelskai Staus sehr wahrscheinlich.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten