Ihr Verschwinden wird immer mysteriöser

Fall Angelika

Ihr Verschwinden wird immer mysteriöser

Jetzt wird auch ihr Facebook-Lover (20) einvernommen.

„Bitte melde dich“, flehen ihre Eltern im heimischen Szczytna im polnischen Niederschlesien. Seit 28. Juli ist Angelika Garbacz verschwunden , geht auch nicht mehr ans Handy. Roman Hahslinger von der Wiener Polizei: „Sie hatte zuletzt ein Handy von hier mit einer österreichischen Nummer. Aber das ist abgedreht. Darum können wir das auch nicht mehr orten.“

Facebook-Liebe. ÖSTERREICH berichtete: Angelika war mit ihrem 20-jährigen Freund getürmt. Den hatte sie über Facebook kennen­gelernt, war zuletzt im 2. Bezirk gesehen worden. Ihr Freund hatte dann Alarm geschlagen: „Sie ist fort.“

Einvernahme. „Wir werden ihn jetzt einvernehmen“, so Hahslinger. Vom 1,70 Meter großen Mädchen mit den blauen Augen fehlt weiter jede Spur: Ihr Verschwinden wird immer mysteriöser.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten