Messerstecherei Wien-Liesing Perfektastraße

Motiv für Streit vor Wiener Club

Messer-Attacke nach Bitte um Hilfe

Nach den ersten Vernehmungen kam das Motiv für eine blutige Messerattacke heraus.

Es passierte vor einer Event-Location in der Perfektastraße in Liesing in der Nacht auf Sonntag: Wie berichtet, gerieten sich dort zwei Kroaten (21 und 22) und drei Filipinos in die Haare, die zur selben Zeit zwei unterschiedliche Partys, die in der Veranstaltungshalle stattfanden, vorzeitig verließen. Als die fünf Männer am Parkplatz aneinandergerieten, floss Blut. Dabei landete ein 22-jähriger Kroate auf der Intensivstation, wo er um sein Leben kämpft.

Während anfangs die Hintergründe noch völlig unklar waren, kennen die Ermittler nun das Motiv – und es ist wirklich banal: Ein paar dahingesagte Worte machten aus den Männern im Suff ebenso schwer betrunkenen Kontrahenten.

Demnach hatten die Fili­pinos versucht, einen von ihnen, der kaum mehr stehen konnte, ins Auto zu hieven, als das Balkan-Duo vorbeikam und sich darüber lustig machte. Daraufhin zischten die ­Asiaten zurück, warum sie nur zuschauen und ob sie helfen könnten. Da wurden auch schon die Messer gezückt, wobei auch die zwei Angreifer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Gegen den Haupttäter (35) wird wegen Mordversuch ermittelt. Er sollte gestern ins Landesgericht überstellt werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten