Mord-Rätsel um vermisste Architektin

Jetzt steht Witwer vor Gericht

Mord-Rätsel um vermisste Architektin

Artikel teilen

Die Mutter getötet, der Vater ein Mörder? Am schlimmsten ist diese (Gerichts-)Causa sicher für die Tochter.

Als die heute knapp 20-jährige Frau ihre Mama Elisabeth G., eine plötzlich verschwundene Architektin, zum letzten Mal gesehen hat, war sie zweieinhalb – jetzt, 17 Jahre später, muss sie miterleben, dass sich ihr Vater wegen Mordverdachts vor dem Landesgericht in Wien zu verantworten hat – obwohl bis heute keine Leiche gefunden wurde.

Der 65-jährige Angeklagte, der von der Cold-Case-Truppe des Bundeskriminalamtes vor zwei Jahren festgenommen wurde, wird laut Staatsanwaltschaft von neuen Indizien massiv belastet.

Die ganze Story lesen Sie HIER mit oe24PLUS. Jetzt anmelden!
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo