Polizei fahndet nach diesem Schmuck

Nach Raub:

Polizei fahndet nach diesem Schmuck

Mehrere tausend Euro Schaden - Polizei fahndet mit Fotos nach Diebesgut.

Wien. Einbrecher haben am Wochenende vor Inkrafttreten der Coronavirus-Beschränkungen am 16. März aus einem Antiquitäten-, Schmuck- und Teppichgeschäft in Wien-Währing rund ein Dutzend Schmuckstücke gestohlen. Die Schadenssumme beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei fahndet nun mit Fotos nach dem Diebesgut.

© LPD Wien
Polizei fahndet nach diesem Schmuck
× Polizei fahndet nach diesem Schmuck

© LPD Wien
Polizei fahndet nach diesem Schmuck
× Polizei fahndet nach diesem Schmuck

© LPD Wien
Polizei fahndet nach diesem Schmuck
× Polizei fahndet nach diesem Schmuck

© LPD Wien
Polizei fahndet nach diesem Schmuck
× Polizei fahndet nach diesem Schmuck

© LPD Wien
Polizei fahndet nach diesem Schmuck
× Polizei fahndet nach diesem Schmuck

Der Coup wurde zwischen 14. und 16. März verübt. Unbekannte Täter hatten die Tür des Geschäfts in der Währinger Straße aufgebrochen und dort Ringe mit Brillanten und Edelsteinen, Anhänger und Ohrringe sowie weitere Wertgegenstände entwendet. Entdeckt wurde der Einbruch erst am 16. März. Die Behörden veröffentlichten am Mittwoch Fotos des Diebesguts, nach dem nun gefahndet wird.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten