Rauchendes Marihuana verursachte Wohnbrand

Wien-Favoriten

Rauchendes Marihuana verursachte Wohnbrand

Die Polizei fand neun Setzlinge. Der Mieter wurde angezeigt.

Ein technischer Defekt bei einer Hanfzucht hat in der Nacht auf Dienstag einen Zimmerbrand in Wien-Favoriten verursacht. Verletzt wurde niemand. In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte Reste von neun Marihuana-Setzlingen. Der Mieter, ein 27 Jahre alter Student, wurde angezeigt, sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann der APA.

Gegen 00.30 Uhr verständigte eine Mieterin des Wohnhauses in der Laxenburger Straße die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr öffnete gewaltsam die Wohnungstür, der Mieter war nicht anwesend. Unter Atemschutz wurde das Feuer gelöscht, die Gaszufuhr aus Sicherheitsgründen geschlossen und das Stiegenhaus anschließend entlüftet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten