Polizei führt Straftäter ab

Mitten am Nachmittag

Schraubenzieher-Attacke auf Imbiss-Mitarbeiter in Wien

Alkoholisierter Tatverdächtiger ging auf einen Mitarbeiter eines Imbissstandes los.

Wien. Ein 34-jähriger Mitarbeiter eines Imbissstandes verbrachte seine Pause im Außenbereich des Lokals, als ein 43-jähriger, offensichtlich stark alkoholisierter, Tatverdächtiger (Stbg.: Afghanistan) ihn grundlos anpöbelte und in weiterer Folge mit einem Schraubenzieher auf ihn losging. Dabei führte der mutmaßliche Täter mehrere Stichbewegungen in Richtung des Opfers durch, konnte aber von Kollegen des 34-Jährigen, die zur Hilfe geeilt waren, entwaffnet werden.

An Ort und Stelle festgenommen

Beamten der Polizeiinspektion Laurenzerberg hielten den Tatverdächtigen kurze Zeit später aufgrund der Angaben einer Zeugin bei einer Straßenbahnstation in unmittelbarer Tatortnähe an. Der Mann hatte eine Flasche mit Alkohol in der Hand, reagierte vorerst nicht auf die Polizisten und nahm stattdessen einen weiteren Schluck. Aufgrund des dringenden Tatverdachts der versuchten schweren Körperverletzung wurde er an Ort und Stelle festgenommen. Der Schraubenzieher wurde sichergestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten