Straßenbahn crasht mit Radfahrer in Wien

37-Jähriger schwer verletzt

Straßenbahn crasht mit Radfahrer in Wien

Am Donnerstagnachmittag krachte eine Bim mit einem Radfahrer zusammen, der ein Stoppschild missachtet haben soll.

Wien. Am Donnerstag um 14.49 Uhr crashte die Straßenbahn der Linie 49  mit einem Radfahrer. Der Unfall passierte kurz vor der Haltestelle Beingasse im 15. Bezirk. Der Biker dürfte dabei ein Stoppschild übersehen haben, wie Wiener Linien gegenüber oe24 berichten. Bei dem Radfahrer handelt es sich um einen 37-jährigen Mann - er erlitt schwere Kopfverletzungen, Prellungen und Abschürfungen. Nach einer Erstversorgung wurde der Mann vom Unfallort in der Märzstraße beim Reithofferplatz in den Schockraum eines Spital gebracht, erklärte Rettungssprecher Daniel Melcher auf oe24-Anfrage.

© Viyana Manset Haber

Die Rettung war vor Ort

© Viyana Manset Haber

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten