Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Bursch fuhr am Dach mit

U-Bahn-Surfer flüchtete nach irrem Stunt

Achtung, nicht nachmachen! Der lebensmüde „Surfer“ wollte sich offenbar einen Adrenalin-Kick holen.

Es war eine lebensgefährliche Aktion. Ein U-Bahn-Surfer klettert bei der Station Donaustadtbrücke auf das Dach eines U2-Waggons.

Frei stehend

Als der Zug losrollt, hält sich der Bursch zunächst fest. Nach wenigen Metern passiert das beinahe Unfassbare: Der Surfer steht auf und posiert freihändig auf der fahrenden U-Bahn. Dabei zückt der Adrenalin-Junkie auch noch sein Handy und filmt den riskanten Stunt. Bei der Station Donaumarina steigt er schließlich unbemerkt wieder ab.

Video zum Thema: Wiener S-Bahn-Surfer schockt das Netz
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Besitzstörung

Damit nicht genug: Kurz darauf klammert sich der Bursch vermummt an eine S-Bahn. Das Instagram-Schockvideo von „Crazybananajumping“ wurde bereits Zehntausende Male geteilt. Laut Polizei handelt es sich um eine zivilrechtliche Übertretung (Besitzstörung). Da keine Gemeingefährdung vorlag, ist die Exekutive nicht zuständig.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten