Umfrage: SP & VP jetzt Kopf an Kopf

Drittplatzierte FPÖ legt zu

Umfrage: SP & VP jetzt Kopf an Kopf

Artikel teilen

Rot und Schwarz würden derzeit beide ein Viertel der Wählerstimmen holen. 

Wien. Wenn am Sonntag gewählt würde, käme sowohl die ÖVP als auch die SPÖ auf 25 % der Stimmen. Beide Parteien verlieren damit 2 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat. Das geht aus einer vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für die neue Ausgabe des Nachrichtenmagazins profil durchgeführten Umfrage hervor. Aufwind gibt es derzeit für die FPÖ: Sie legt drei Prozentpunkte zu und steht bei 20 %. Neos (+2) und Grüne (+ –0) liegen bei 11 %, die Impfskeptiker-Partei MFG käme mit 6 % (+/–0) in den Nationalrat.

In der Kanzlerfrage liegt Karl Nehammer nun bei 21 % (+2), Pamela Rendi-Wagner kommt auf 16 % (+2), dahinter Herbert Kickl mit 13 % (+2), Beate Meinl-Reisinger mit 6 % (+1) und Werner Kogler mit 5 % (–1).
Zweifel. Immer mehr Zweifel gibt es an der geplanten Impfpflicht. Rund 51 % der Befragten sprechen sich gegen ein Inkrafttreten ab Februar aus.

 

© oe24
Umfrage: SP & VP jetzt Kopf an Kopf
× Umfrage: SP & VP jetzt Kopf an Kopf
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo