Bankräuber flüchtete mit Taxi

Wien

Bankräuber flüchtete mit Taxi

Coup in Donaustadt - Belohnung von 4.000 Euro für Hinweise.

Die Wiener Polizei fahndet nach einem Bankräuber. Der Der etwa 40 bis 50 Jahre alte Mann soll am 4. Juni um 9.52 Uhr eine Filiale der Gärtnerbank am Kagraner Platz überfallen haben. Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, wurde eine Belohnung von 4.000 Euro ausgesetzt.

Der teilweise maskierte Räuber bedrohte damals zwei Angestellte mit einer schwarzen Pistole und schrie "Überfall". Die Bankmitarbeiter übergaben ihm Scheine, die er in eine weißen Plastiktasche steckte. Verletzt wurde niemand. Der Mann stieg auf seiner Flucht in der Wagramer Straße in ein Taxi und ließ sich bis zur UNO City führen.

Die Polizei ersucht um Hinweise an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-33800.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten