Wiener Polizei rettet Amsel vor Raben-Angriff

Verletztes Tier an MA 49 übergeben

Wiener Polizei rettet Amsel vor Raben-Angriff

Teilen

Wiener Polizeibeamten retten Amsel vor aggressivem Raben-Angriff. Das Tier wurde unbestimmten Grades verletzt der MA 49 übergeben.

Wien-Innere Stadt. Die Beamten der Funkwagenbesatzung A/3 der Landespolizeidirektion Wien bemerkten am Montagnachmittag einen heftige Auseinandersetzung zwischen zwei streitenden Vögeln. 
 
Dabei handelte es sich um einen Streit bei dem ein Rabe auf eine, ihm eindeutig unterlegene, Amsel losging.

Wie dem Twitter-Posting der LPD Wien entnommen werden kann, verjagten die Polizeibeamten den aggressiven Raben und nahmen die verletzte Amsel daraufhin in deren Schutzgewahrsam.

Wiener Polizei rettet Amsel vor Raben-Angriff
© Twitter/Polizei Wien
× Wiener Polizei rettet Amsel vor Raben-Angriff

 
Laut der LPD Wien wurde das verletzte Tier anschließend an das Magistrat für Forst- und Landwirtschaftsbetrieb (MA 49) übergeben.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo